Jugendlicher bietet Frauen Drogen und Schussübungen an

LÜTZELBURG

Am Freitagabend (09.03.2018) bot ein Jugendlicher in Lützelburg zwei Frauen Drogen und Schussübungen mit seiner Waffe an. Die beiden Freundinnen, die sich an einer Parkbank an der Waldstraße trafen, unterhielten sich gerade, als der junge Mann gegen 20.45 Uhr auftauchte. Er fragte die beiden Frauen, 18 und 19 Jahre alt, nach Drogen. Als sie ihm sagten, sie hätten keine Drogen, fragte er, ob sie welche haben möchten. Auf eine weitere Verneinung verließ der junge Mann die Örtlichkeit wieder. Wenige Minuten später tauchte er erneut auf. Nun fragte er die beiden, ob sie seine Schusswaffe ansehen und schießen möchten. Als wiederum die Antwort „Nein!“ kam, holte er diese heraus und schoss vor den beiden Frauen in die Luft.

Jetzt ergriffen beide Frauen die Flucht und verständigten die Polizei. Bei Eintreffen der Streife war der junge Mann allerdings verschwunden.

Zeugenaufruf:

Die Polizeiinspektion Gersthofen, die wegen des Verdachts der Bedrohung und Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt, sucht nun einen 16- bis 17-jährigen Mann mit dicklicher Figur. Er trug zur Tatzeit eine schwarze Bomberjacke und eine dunkle Hose. Hinweise erbittet die PI Gersthofen unter der Tel.-Nr. 0821/323-1810.