Schwer verletzter Motorradfahrer wegen ungesicherter Ladung

MEITINGEN

Polizei

Auf der B2 bei Meitingen erlitt ein Motorradfahrer gestern (08.05.2018) schwere Verletzungen, nachdem ihm ungesicherte Ladung des Vordermanns in Form einer Styroporplatte entgegenflog. Gegen 16:30 Uhr war der Pkw mit Anhänger Richtung Donauwörth unterwegs. Der 28-jährige Fahrer transportierte auf seinem Anhänger Styroporplatten, die er ungesichert auf der Ladefläche platzierte. Durch den Fahrtwind wirbelte eine Styroporplatte hoch und flog vom Hänger. Sie traf den dahinter fahrenden 52-jährigen Motorradfahrer. Der verlor dadurch die Kontrolle. Während er vom Motorrad stürzte, krachte das Motorrad gegen die Mittelleitplanke und fuhr noch führerlos ca. 350 Meter weiter, bevor es schließlich zum Liegen kam.

Der Motorradfahrer musste schwer verletzt ins Krankenhaus. Der Gesamtschaden wird auf ca. 3.500 Euro geschätzt. Kurzzeitig bildete sich im Berufsverkehr auch Stau Richtung Donauwörth.