8-Jähriger bei Unfall leicht verletzt – Autofahrer war angetrunken

HERBERTSHOFEN

sb_polizei_alkotest

Ein 8-Jähriger verletzte sich gestern (02.04.2019) bei einem Unfall in Herbertshofen mit einem Pkw leicht – der Fahrer des Pkw war allerdings angetrunken. Der Bub stieg gegen 16:30 Uhr an der Schulbushaltestelle an der Klemensstraße aus. Zur gleichen Zeit fuhr an dem stehenden Bus ein 40-jähriger Pritschenwagen-Fahrer vorbei. Als sich der Wagen auf Höhe der Vorderseite des Busses befand, sah der Mann den 8-Jährigen, der in diesem Moment vor dem Bus über die Straße lief. Der Autofahrer wich noch nach links aus. Der Junge lief jedoch weiter und stieß gegen die  rechte Bordwand des Fahrzeugs und erlitt dabei Schürfwunden. Vorsorglich kam er zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten dann fest, dass der Autofahrer angetrunken war. Der Test ergab etwa 0,65 Promille. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen, den Führerschein behielten die Beamten.