MEITINGEN / HERBERTSHOFEN: Fußgänger verursacht Unfall auf alter B2

polizeipressemeldungFotobericht20160301 Unfall Meitingen HerbertshofenHeute Morgen (01.03.2016) gegen 07.15 Uhr ereignete sich auf der Verbindungsstraße Meitingen / Herbertshofen (alte B2) ein Unfall. Daran beteiligt: ein Fußgänger, ein Pkw, ein Lkw und ein Radfahrer.

Hergang

Die 20-jährige Autofahrerin war von Meitingen Richtung Herbertshofen unterwegs, als sie einen Fußgänger auf der Straße anstatt des daneben verlaufenden Fuß- und Radwegs bemerkte. Diesem konnte sie zwar nach links ausweichen, stieß in der Folge jedoch mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen. Auch dessen Lenker wollte noch nach rechts ausweichen – allerdings zu spät. Das Auto der Frau schleuderte zurück über den Fuß- und Radweg. Just zu diesem Zeitpunkt fuhr ein Radfahrer aus Richtung Herbertshofen auf diesem entlang. Auch er wurde vom Pkw touchiert.

Ursache

Ungeachtet des Unfalls lief der Fußgänger einfach weiter, konnte später jedoch von den Beamten ermittelt werden. Zum aktuellen Zeitpunkt teilte uns die Polizei Gersthofen mit, dass alle Unfallbeteiligten trotz des Ausmaßes mit nur leichten Verletzungen davon kamen. Der Fußgänger nutzte die Straße, da er den vom Schnee bedeckten Gehweg nicht nutzen wollte – ein fataler Fehler, mit dem sich nun die Staatsanwaltschaft beschäftigen wird.

Die Verbindungsstraße Meitingen/Herbertshofen war für die Unfallaufnahme und das spätere Herausziehen des Lkw aus dem Feld für mehrere Stunden mit Unterbrechungen gesperrt. Der Abschleppdienst konnte wegen der heutigen Straßenverhältnisse und zahlreicher Einsätze erst gegen Mittag seinen Dienst tun.

Hinweis

Unfallbeobachter sahen wohl auch einen Leichenwagen am Unfallort. Dieser passierte jedoch lediglich die Unfallstelle und hatte nichts mit den Vorkommnissen zu tun.

20160301 Unfall Meitingen Herbertshofen 20160301 Unfall Meitingen Herbertshofen