Beim Rückwärtsfahren Unfall gebaut – betrunken

WERTINGEN

sb_polizei_alkotest

Ein 54-Jähriger hat gestern Abend (07.01.2019) in Wertingen beim Rückwärtsfahren betrunken einen Unfall gebaut. Gegen 21:20 Uhr wollte der Autofahrer auf dem Gelände einer Tankstelle in der Gottmannshofer Straße rückwärts ausparken. Er stieß dabei jedoch gegen den stehenden Wagen einer 32-Jährigen. Bei der Unfallaufnahme lieferte der Mann bei einem Alkoholtest einen Wert von 1,4 Promille und so ordneten die Beamten eine Blutentnahme an. Seinen Führererschein ist er erst einmal los. Er verursachte einen Gesamtschaden von rund 2.000 Euro und muss sich nun wegen eines „Vergehens der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol“ verantworten. Prost.