16 Juli 2024

Julian Nagelsmann setzt auf Gündoğan als DFB-Kapitän und lässt Neuer-Rückkehr in Schwebe

İlkay Gündoğan bleibt auch unter dem neuen Bundestrainer Julian Nagelsmann Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Nagelsmann äußerte bei seiner Vorstellung, dass er an seiner Entscheidung festhält und İlkay als Mensch und Fußballer schätzt. Dies bestätigt die Rolle, die Gündoğan Anfang September 2023 von Nagelsmanns Vorgänger Hansi Flick übernommen hatte.

Ursprünglich sollte Gündoğan, der beim FC Barcelona spielt, zusammen mit Bayern-Profi Joshua Kimmich das neue Führungsduo der DFB-Auswahl bilden. Kimmich hatte zuvor die Nationalmannschaft angeführt und galt als enger Vertrauter von Nagelsmann, insbesondere aufgrund ihrer gemeinsamen Zeit beim FC Bayern München. Es gab daher Spekulationen über Kimmichs Rückkehr in die Kapitänsrolle, nachdem Nagelsmann das Ruder übernommen hatte.

Nagelsmann äußerte sich jedoch zurückhaltend zur Zukunft von Torwart Manuel Neuer in der Nationalmannschaft. Neuer hatte im Dezember 2022 eine schwere Unterschenkelverletzung erlitten und seitdem kein Spiel mehr bestritten. Nagelsmann betonte die Wichtigkeit, Neuer ausreichend Zeit zur Genesung zu geben, damit er wieder in Topform zurückkehren kann. Die Entscheidung über Neuers Rolle in der Nationalmannschaft soll zu einem späteren Zeitpunkt getroffen werden.

In der Zwischenzeit hat Marc-André ter Stegen vom FC Barcelona das deutsche Tor gehütet. Nagelsmann lobte die Qualität der deutschen Torhüter und betonte, dass sie Zugriff auf mehrere Weltklasse-Torhüter haben. Die Beziehung zwischen Neuer und Nagelsmann aus ihrer gemeinsamen Zeit in München galt jedoch als angespannt.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bestätigte die Verpflichtung von Julian Nagelsmann als Nachfolger von Hansi Flick. Nagelsmann erhielt einen Vertrag bis zum 31. Juli 2024, was über die Heim-EM hinausgeht, die vom 14. Juni bis zum 14. Juli 2024 in Deutschland stattfinden wird. Als Co-Trainer wurden Sandro Wagner und Benjamin Glück ernannt.

Diese Entscheidungen signalisieren die Kontinuität in der Führung der deutschen Nationalmannschaft unter Nagelsmanns Leitung und die Anerkennung von İlkay Gündoğan als Kapitän des Teams. Die Zukunft von Manuel Neuer bleibt hingegen vorerst unklar, da sein Genesungsprozess weiter beobachtet wird.